News:   1. Mannschaft 12.12.2008 NATS wieder online!   Nächste Partie:
 

Die Nats sind wieder online!
Die Aktualisierung der restlichen Homepage geschieht step by step.
Sachdienliche Hinweise und Tipps werden gerne entgegen genommen, ebenso Hilfe bei der Recherche nach aktuellen Daten.

Während der letzten Saison 2007/08 war unsere Seite offline. Wir erlebten ein Jahr mit Höhen und Tiefen. So durften wir ProB-Spiele in der Theresien-Halle miterleben. Leider wurde unser Team von der "Seuche", wie Spielertrainer Dean Jenko es nannte, scheinbar ständig heimgesucht. Das Verletzungspech konnte aus finanziellen Gründen leider nicht durch Neuverpflichtungen wettgemacht werden. So musste unser Team nach nur einem Jahr Gastspiel im Profi-Basketball wieder den Gang in die Regionalliga Südost antreten. Wir möchten an dieser Stelle nochmals den Verantwortlichen für ihre Bemühungen danken. Es hat Spaß gemacht!

Jetzt finden wir uns in der RLSO wieder - und treffen auf alte Bekannte. Nach etwas holprigem Saisonstart mit zwei Niederlagen konnte sich unser - auch dank der Ausländerregel in der RLSO - stark dezimiertes Team auf seine Stärken besinnen und nun drei Siege in Folge einfahren. So kann es weitergehen! In diesem Sinne wünschen wir den Piranhas und ihren Fans eine erfolgreiche und spannende Saison!

 
 
News-Archiv
 
Letztes Ergebnis:
07.03.2009
hapa Ansbach Piranhas vs. Rattelsdorf
123:99
 
 
Punkte: | Saisonpunkte: | Tabelle:

1. Mannschaft

 12.12.2008 Fanbus nach Dachau am 20.12.2008 Aktuelle Tabelle
  Am 20.12.2008 findet die erste Auswärtsfahrt der Ansbach Nats statt. Wir fahren mit dem Fanbus zu den Dachau Spurs. Da die Mannschaft dieses Mal nicht mit uns mitfährt haben wir ganze 58 Plätze im Bus zu besetzen. Anmeldungen bitte unter "Dates" auf dieser Homepage.
 
 
     
 
    Dates dates |
 

1. Mannschaft

25.02.2007 Es ist vollbracht! Piranhas RLSO-Meister 06/07!!
 
Logo Piranhas
  Es ist vollbracht! Die Ansbach Piranhas sind RLSO-Meister 06/07 und das bereits 3 Spieltage vor Saisonende! Auch Landshut konnte die Raubfische auf ihrem Beutezug nicht stoppen. 102:93 hieß es am Ende in der Theresienhalle vor rund 700 begeisterten Fans! Herausragender Akteur war einmal mehr Kosta Furmann - 7 Dreier und 32 Punkte steuerte er bei und sammelte in dieser Saison damit bereits exakt 400 Punkte für Ansbach! Doch nicht nur die ukrainische Wunderwaffe punktete gegen Landshut zweistellig, auch Christian Imberi (19/2), Joel Nganko (12), Josip Jalovi, Dean Jenko und Goran Petrovic (alle 11) sorgten für eine dreistellige Punktzahl! ...